Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V
Home  » Presse » Pressemeldungen

Pressemeldungen

Hier finden Sie in einer ersten Übersicht unsere aktuellen Pressemeldungen. Ältere Presseinformationen finden Sie bei Interesse im Archiv.

 

 

23.11.2015
Mehrweg und Einweg pendeln sich ein

Mehrweg und Einweg pendeln sich ein Berlin, 23. November 2015 – Der Anteil von Einweg- und Mehrweg-Getränkeverpackungen im Haushaltsverbrauch bei alkoholfreien Getränken lag im Jahr 2014 auf der Datenbasis von GfK ConsumerScan jeweils auf nahezu unverändertem Niveau.

18.06.2015
Erfrischungsgetränke: Guter Endspurt - Pro-Kopf-Verbrauch 2014 leicht verbessert

Erfrischungsgetränke: Guter Endspurt - Pro-Kopf-Verbrauch 2014 leicht verbessert Berlin, 18. Juni 2015 - Für das Jahr 2014 berechnet die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) einen endgültigen Pro-Kopf-Verbrauch von 119,8 Litern (bisherige Schätzung: 119,3 Liter).

27.05.2015
EFSA-Gutachten zu Koffein veröffentlicht: Europäische Behörde bestätigt Sicherheit von Energydrinks

EFSA-Gutachten zu Koffein veröffentlicht: Europäische Behörde bestätigt Sicherheit von Energydrinks Berlin, 27. Mai 2015 – Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bestätigt aktuell eine tägliche Koffeinaufnahme von drei Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht bei Kindern und Jugendlichen als sicher. Dies geht aus dem heute vom Gremium für diätetische Produkte, Ernährung und Allergien (NDA) der EFSA veröffentlichten wissenschaftlichen Gutachten über die Sicherheit von Koffein aus allen Ernährungsquellen hervor.

08.05.2015
wafg-Frühjahrsmeeting 2015: Dialog mit Parlament, Bundesumweltministerium und Wissenschaft

wafg-Frühjahrsmeeting 2015: Dialog mit Parlament, Bundesumweltministerium und Wissenschaft Berlin, 8. Mai 2015 – Auf dem Frühjahrsmeeting der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) mit über 80 Teilnehmern stand in diesem Jahr der politische Dialog mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Florian Pronold MdB, und mit Bundestagsabgeordneten aller Fraktionen zu den Themen Fracking, Ernährung und Verbraucherschutz im Mittelpunkt.

23.03.2015
Weltwassertag: Nachhaltiger Wasserschutz - auch gegenüber Fracking

Weltwassertag: Nachhaltiger Wasserschutz - auch gegenüber Fracking Berlin, 23. März 2015 – Anlässlich des Weltwassertages spricht sich die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) erneut eindringlich für einen umfassenden Schutz der Wasservorkommen in Deutschland auf hohem Niveau vor potentiellen Risiken durch Fracking aus. Der Verband appelliert an die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag, den Schutz für die Brunnen der Lebensmittel- bzw. Getränkeindustrie und damit den Verbraucherschutz gesetzlich vergleichbar strikt zu verankern wie für die Schutzgebiete der Trinkwasserversorgung.

25.02.2015
Erfrischungsgetränke: Konsolidierung auf gutem Niveau

Erfrischungsgetränke: Konsolidierung auf gutem Niveau Berlin, 25. Februar 2015 – Erstmals seit 2004 stieg der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken gegenüber dem Vorjahr nicht an. Für das Jahr 2014 schätzt die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) einen vorläufigen Pro-Kopf-Verbrauch von 119,3 Litern.

12.02.2015
Fracking-Gesetzgebung bedarf dringender Nachbesserung

Fracking-Gesetzgebung bedarf dringender Nachbesserung Berlin, 12. Februar 2015 – Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) hat heute im Rahmen einer Anhörung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zu den Regulierungsplänen für den Einsatz von Fracking in Deutschland eine ausführliche Stellungnahme für die Erfrischungsgetränke-Industrie abgegeben und dringend Nachbesserungen zu den Regelungsentwürfen angemahnt.

22.01.2015
wafg begrüßt aktuellen Entwurf zum EFSA-Gutachten für Koffein

wafg begrüßt aktuellen Entwurf zum EFSA-Gutachten für Koffein Beitrag von Energydrinks bei der Koffeinaufnahme bei Kindern und Jugendlichen kaum relevant – Bestehende Rechtsvorgaben in Deutschland sachgerecht Berlin, 22. Januar 2015 – Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) weist auf zentrale Aussagen der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in ihrem aktuellen Gutachtenentwurf zur Sicherheit von Koffein hin. Leider werden diese bislang in der öffentlichen Debatte nicht hinreichend berücksichtigt. Unabhängig davon bestehen bereits heute in Deutschland klare Vorgaben für Energydrinks. Die wafg hält die bestehenden gesetzlichen Regelungen für ausreichend.