wafg aktuell

wafg aktuell – Informationen aus der Branche

Die wafg berichtet regelmäßig in Kooperation mit der Zeitschrift „Lebensmittel Praxis“ in der Rubrik „wafg aktuell“ über rechtliche bzw. politische Entwicklungen, die für die Hersteller und Vertreiber der Branche von Bedeutung sind.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der entsprechenden Beiträge.

Seite 1 von 2.

wafg-aktuell 4/2020

Brüsseler Herausforderung

Die Pläne der EU-Kommission könnten Rahmenbedingungen der Lebensmittelwirtschaft grundlegend verändern. Die Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ als Teil des „European Green Deal“ zielt auf eine Neuausrichtung – für die Landwirtschaft, aber auch für die Branche.

wafg-aktuell 3/2020

Branche auf Kurs

Bundesministerin Julia Klöckner hat erste Ergebnisse der Erhebung durch das Max Rubner-Institut (MRI) zur Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie vorgestellt. Die Ergebnisse und die Marktentwicklung zeigen: Die Branche ist auf gutem Weg.

Dr. Detlef Groß, wafg-Hauptgeschäftsführer

wafg-aktuell 2/2020

Geplante Änderungen zum LFGB

Ein Gesetzentwurf des Bundesernährungsministeriums adressiert neben notwendigen Anpassungen an die neue EU-Kontrollverordnung weitere Themen.

wafg-aktuell 01/2020

Konkrete Lösungen für konkrete Probleme

Mit ihrer freiwilligen Zielvereinbarung zur Kalorienreduktion hat die wafg im vergangenen Jahr einen bedeutenden und messbaren Beitrag zur Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie übernommen. Nicht nur deshalb bleiben die Herausforderungen im neuen Jahr groß.

Ein Ausblick von wafg-Präsident Patrick Kammerer.

wafg-aktuell 10/2019

Nutri-Score - und dann?

Die politische Entscheidung zur freiwilligen Visualisierung in der Kennzeichnung ist getroffen – der Nutri-Score soll Verbrauchern in Deutschland bei verpackten Lebensmitteln eine einfache Entscheidungshilfe bieten. Allerdings sind noch viele Fragen offen.

wafg-aktuell 9/2019

30 Jahre AFG-Vereinigung

 

Seit 1989 stimmen sich die Verbände der alkoholfreien Getränke-Industrie in Deutschland zu übergreifenden Themen in der Vereinigung Alkoholfreie Getränke-Industrie (AFG-Vereinigung) ab. Das Jubiläum beging die AFG-Vereinigung im Rahmen eines politischen Austauschs zum aktuellen Themenfeld Getränkeverpackungen im Reichstag in Berlin.

Von wafg-Hauptgeschäftsführer Dr. Detlef Groß

wafg-aktuell 08/2019

Kreislaufwirtschaft stärken

 

Neue rechtliche Vorgaben sollen die Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz fördern. Dieses Vorhaben bietet zugleich die Chance, neben der Umsetzung der EU-Vorgaben auch sinnvolle Weichen zur Stärkung des Recyclingkreislaufs bei Getränkeverpackungen zu stellen.

Von wafg-Hauptgeschäftsführer Dr. Detlef Groß

wafg-aktuell 07/2019

Vielfalt im Angebot

 

Gerade bei alkoholfreien Getränken findet sich eine breite Vielfalt bei Verpackungen. Dabei haben alle Gebinde-Alternativen grundsätzliche Berechtigung. Wie in den letzten Jahren bleiben auch 2018 die Verbraucherpräferenzen und die Anteile von Mehrweg und Einweg in Deutschland weitgehend stabil.

wafg-aktuell 06/2019

EU: Chancen nutzen

 

Nach der EU-Wahl rücken die EU-Institutionen in den Fokus. Dabei können institutionelle Entscheidungsprozesse gestärkt werden, ohne Subsidiarität und Sachlichkeit in der Regulierung aus den Augen zu verlieren.

Von wafg-Hauptgeschäftsführer Dr. Detlef Groß

wafg-aktuell 5/2019

Erfolg durch Innovation

 

Bei sommerlichen Temperaturen traf sich die Branche zum traditionellen Frühjahrsmeeting der wafg. Im Mittelpunkt der Veranstaltung mit Entscheidungsträgern und hochrangingen Gästen stand die Key-Note von Bundesministerin Julia Klöckner zur Ernährungspolitik.

Seite 1 von 2.